Donnerstag, 7. Dezember 2017

Salutogenese mit Beuys VIII- Umarme Bäume



" Das bedeutet, dass der Mensch ein Wesen ist, das sich zusammen mit der Entwicklung der Biosphäre gebildet hat und in seiner Komplexität ein Teil der Biosphäre ist, ein "selbstähnliches" Teil , ein kleines Abbild eines großen Ganzen, ein Abbild von Mutter Erde, ein Abbild des Sonnensystems."

( Praxisbuch Salutogenese, Theodor Dierk Petzold, Irisiana 2013, S.194)


Naturdonnerstag *klick*




Kommentare:

  1. Ja, Bäume umarmen, das mache ich auch ab und zu!
    Das Foto mit dem leuchtenden Rostlicht ist umwerfend!
    Liebe Grüße Ulrike

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein schöner Brauch. Ich kann mir vorstellen, dass es richtig Spass gemacht hat bis die tollen Fotos im Kasten waren. Sehr Nachahmenswert.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  3. Das Birkenbild ist klasse. Der Brauch ist wohlbekannt, gelegentlich muss ich auch Rosmarin küssen und Gräser streicheln. <3 Liebste Grüße. Eva

    AntwortenLöschen
  4. Wunderbar, da bin ich natürlich dabei... Sehr schöne Bilder auch. Liebe Grüße Ghislana (die zu Mirjams Farbkärtchen Farben gesammelt und fotografiert hat, nur mit dem Bloggen dauert's gerade...)

    AntwortenLöschen
  5. ich umarme 'virtuellement' die bäume ...das ganze jahr... :))

    AntwortenLöschen